Finale

Mitte Semptember wird die nächste Verhandlung gegen das Arschloch sein. Dieses Mal geht es um die Urkundenfälschung und die Amtsanmaßung. Und das andere Opfer wird dabei sein.
Ich kann es kaum erwarten ihn in Ketten zu sehen. Ich hoffe jedenfalls das er schon sitzt.
Er hat es sich verdient. Vielleicht kann ich dann auch mal darüber nachdenken diesen Blog endlich wieder öffentlich zu machen.
Auf diese Weise habe ich fast alle meine Leser verloren.

„Das siebte Kreuz“ von Anna Seghers

Endlich!

Oh und ich habe ganz vergessen, auf den neuesten Stand zu bringen was die Berufungsverhandlung angeht.
Also das Arschloch muss weiterhin 2 Jahre un 9 Monate ins Gefängnis.
Ich hatte das Gefühl das Gericht hat es als Beleidigung empfunden, dass er überhaupt Berufung eingelegt hat. Aber er wollte nicht hören.
Er meinte die Haftstrafe würde ihm die Chance nehmen sein Leben in den Griff zu bekommen.
Nur weil er so eine Alibi-Therapie macht. Er tat sich selber auch wieder einmal unheimlich leid.
Für mich ist die Sache gegessen.
Ich werde nur noch bei dem anderen Verfahren zugegen sein, in dem es um das nachfolgende Opfer geht.

Ja, is denn heut‘ scho‘ Weihnachten?

Ja, ist es! Zumindest für mich.
Da ich meine vielen Geschenke nicht alle mit rüber in den Osten schleppen wollte, haben der Honigapfel und ich uns entschieden schon Bescherung zu machen.
Und ich hab voll abgeräumt, das kann ich euch aber sagen.

Trommelwirbel…..

und…..

Man beachte die Harry Potter-Box in der limitierten Edition und die 32 Bücher. (Eigentlich sind es 34 Bücher, aber 2 hatte ich leider schon.)

Ich freue mich jedenfalls riesig. Jetzt kann Weihnachten mit der Familie kommen!

Interessant sind auch die drei(!) Kalender die sich mit Frauen und Literatur beschäftigen. Ausgewiesenermaßen ja meine beiden Lieblingsthemen.
In einem einzigen der 3 Kalender stammen die Zitate von Frauen, im 2. Kalender stammen 4 (von 52) Zitaten von Frauen und im 3. stammt kein einziges Zitat von einer Frau. In FRAUENkalendern! Das ist ein klares FAIL! für die Produzenten.

Und jetzt kann ich ja auch schreiben was ich für meinen Honigapfel hatte:

  • Eine Quietscheente mit Fernsteuerung
  • Einen Star Trek Pizzaschneider
  • Einen Star Wars (Darth Vader)-Bademantel

Das Hauptgeschenk ist leider noch nicht da, und dementsprechend noch nicht ausgepackt und wird hier nicht verraten. Schließlich liest auch der allerbeste Honigapfel hier.